Oktoberfest wird alkoholfrei

Oktoberfest wird alkoholfrei

Es gäbe nicht nur einen gewaltigen Aufschrei, wollte man dem wohl größten Volksfest sein heißgeliebtes Getränk entschärfen. Vielmehr käme es vermutlich zum Exodus dieses beliebten Festes.

Einen Exodus ähnlicher Art erleidet das Singen, nur schleichend und deshalb kaum noch bewusst wahrgenommen. Rein empirisch und naturwissenschaftlich betrachtet verliert die Musik ihr „ältestes, echtes und schönstes Organ, dem unsere Musik allein ihr Dasein verdankt“ (Zitat Richard Wagner) und man findet kokett den vokalen Zusammenbruch des Singorgans als Fortschritt.

 Wer genauer hinhört, kann feststellen: Senioren von 70 an aufwärts bringen immer noch hörenswerte Töne zustande, wohingegen der „Gesang“ unserer Kinder – Elite-Chöre ausgenommen- für ein ästhetisch geschultes Ohr kaum erträglich ist. Um es einfach zu sagen: Kinder in unseren Schulen krähen. Und der Musiker wird noch ein weiteres feststellen: Mit der heute etablierten „Gesangstechnik“, der sog. „Belting-Technik“, sind Töne im höheren Bereich eines Liedes nicht mehr realisierbar. Damit werden Opernarien, Kunstlieder, Kirchenlieder und auch Volkslieder unsingbar. Kinder „lösen“ das Problem, indem sie hohe Töne einfach zu tief, das heißt falsch wiedergeben.

 

Wege aus dem „Sing-Dilemma“:

Die Lösung für dieses Problem bietet die Physiologie. Sie zeigt, wie die für das Singen notwendigen Stellungen und Bewegungen des Singorgans richtig justiert werden können.

In nächster Zeit werde ich in vier Beiträgen Wege aus dem Dilemma anbieten:

 1. Die „ideale“ Stimme historisch-empirisch

 2. Der Gebrauch der menschlichen Stimme heute, im Jahre 2015 und die Folgen für den

     Lied- und Chorgesang

 3. Stimmphysiologische Vorgänge in der historisch-klassischen Gesangstechnik und

     in der Belting-Technik

 4. Pädagogik der Singstimme auf physiologischer Grundlage : Empfehlungen an Eltern, Lehrer,

     Medien, Politiker

Jetzt wünsche ich Ihnen noch einen erfreulichen Oktoberfest-Ausklang. Sollten Sie diese Zeilen etwas später erreichen, versuchen Sie es auf der Auer Dult!

Dann bitte stellen Sie sich auf den ersten Artikel auf unserer Website ein! Versuchen Sie, völlig naiv das Geheimnis der schönen Stimme zu erleben. Welche Eigenschaften entdecken Sie?

So wären Sie für die ersten Ausführungen präpariert.

 

29. September 2015

Dr. Franz Brandl, Professor für Stimmphysiologie.

Leave a Reply

Kalender
July 2020
M T W T F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031