Das vollkommene Instrument

Das vollkommene Instrument (F.Hußler)

Vortrag am 23.04.2016

 

Gliederung

1. Singen basiert auf der Tonqualität

 

2. Nachahmen
     Gesangstechnik – vor allem auch die der Laien – wird vor allem durch Nachahmen erlernt

 

3. Die zwei verschiedenen Techniken:

     Klasische Technik – Beltingtechnik
     Das wichtigste Resultat : der Tonumfang
    Mit der in der heutigen Popszene verwendeten Belting-Technik ist die gesamte überlieferte und moderne Vokal-Literatur nicht mehr realisierbar: Opern- und Konzertliteratur, Kunstlied, Chormusik aller Epochen, Volkslieder, Kirchenlieder

 

4. Die empirische Einteilung der Stimmregister:

     Die vier Register : tiefes R., Mittel-R., Hoch-R., Pfeifregister
    Für eine vereinfachte Darstellung genügt es, die höheren drei Register als „Kopfstimme“
zusammenzufassen.

     Vereinfachte Einteilung: „Bruststimme“ und „Kopfstimme“
     Bemerkung: Die „Belting-Stimme“ kann im wesentlichen mit der Bruststimme gleichgesetzt
werden.

 

5. Physiologische Einstellungen und Bewegungsabläufe bei der Bruststimme und bei der Kopfstimme.

 

18.02.2016 / Dr. Franz Brandl

Leave a Reply

Kalender
August 2020
M T W T F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31